Leitung der Fortbildung

Das wichtigste für uns ist, dass die Teilnehmer eine "innere Haltung" entwickeln.

Umfassende Erfahrung

Die Fortbildung wird von Dr. Rainer Wohlfarth und Bettina Mutschler geleitet. Beide besitzen umfassende Erfahrung in tiergestützten Interventionen und können ihr Wissen fundiert und praxisnah vermitteln.

Dr. Rainer Wohlfarth

ist Präsident der Europäischen Gesellschaft für tiergestützte Therapie und Vizepräsident der Internationalen Gesellschaft für Tiergestützte Therapie. Er befasst sich seit 2006 mit tiergestützten Interventionen und hat zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten hierzu publiziert. Gleichzeitig setzt er als Psychologischer Psychotherapeut in seiner täglichen Arbeit seine Hündin Thimba wie auch Esel ein.

Bettina Mutschler

ist Fachkraft für tiergestützte Therapie und hat sich an der Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Freiburg als Beraterin und Coach weitergebildet. Sie ist unsere „Esel und Hundefachfrau“. Sie hat eine Ausbildung zu Hundeerziehungsberaterin absolviert und ist zertifizierte Natural Dogmanship-Instruktorin und  leitet die Hundeschule „TAPS - Bindungsgeleitete Hundeerziehung“ in Sasbachwalden. Sie gibt deutschlandweit Seminare zum Thema „Bindung in der Mensch – Hund Beziehung“. Sie ist Referentin bei der Fachkraft für tiergestützte Therapie und Pädagogik Fortbildung und bildet Therapiebegleithundeteams aus. Sie supervidiert tiergestützte Interventionen und ist Buchautorin

Namhafte Referenten

Rainer Wohlfarth und Bettina Mutschler werden unterstützt durch eine Vielzahl von namhaften Referierenden, welche alle Praxis und Theorie  tiergestützter Interventionen gut miteinander zu verbinden wissen.